Feminismus in der DDR - Gleichberechtigung wurde von alten Männern in der SED definiert

Deutschlandfunk (Podcast) 02.01.2020 21:10 Uhr, Dauer: 15:59

Frauen in der DDR waren nur scheinbar emanzipiert und gleichberechtigt. Doch das Klischee hat sich im kollektiven Gedächtnis festgesetzt und trägt mit dazu bei, dass über den feministischen Kampf im Osten wenig bekannt ist. Dabei haben Frauen dort viel für ihre Freiheiten riskiert. Von Isabel Fannrich-Lautenschläger www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

http://www.deutschlandfunk.de/podcast-studiozeit-aus-kultur-und-sozialwissenschaften.1149.de.podcast.xml

Treffer

Treffer korrekt? Ja Nein

Ähnliche Medien