Bundesrat zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen am 02.06.17

phoenix (YouTube) 02.06.2017 14:45 Uhr, Dauer: 02:10:02

Bundesrat zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen mit Malu Dreyer (Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz, SPD), Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, Stanislaw Tillich (Ministerpräsident Sachsen, CDU), Winfried Kretschmann (Ministerpräsident Baden-Württemberg, B'90/Grüne), Dietmar Woidke (Ministerpräsident Brandenburg, SPD), Annegret Kramp-Karrenbauer (Ministerpräsident Saarland, CDU), Bodo Ramelow (Ministerpräsident Thüringen, Die Linke), Carsten Sieling (Bürgermeister Bremen, SPD), Joachim Herrmann (Stellv. Ministerpräsident Bayern, CSU) und Christian Görke (Stellv. Ministerpräsident Brandenburg, Die Linke).

Linke CSU SPD Herrmann Görke Brandenburg Bayern Bremen Thüringen Sieling Kramp Grüne Woidke B'90 Sachsen Württemberg Kretschmann Tillich Schäuble Bundesfinanzminister Rheinland Pfalz Dreyer Bund Länder Finanzbeziehungen Politik

https://www.youtube.com/watch?v=Wnh2gsivCc8


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
berechtigte interesse besonderer tag bund länder finanzbeziehungen bund länder finanzen bundesfernstraßen verwaltung bundesrepublik deutschland dankbarkeit entwickeln deutschen bundestag finanzschwachen kommunen geehrten damen gesamte bundesrepublik deutschland gesamtstaatliche aufgabe guter kompromiss guter tag gutes ergebnis heutigen tag insofern hoffe kollegen kollegen kollegen kolleginnen kompromiss zustande ministerpräsident brandenburg neuen länder ostdeutschen länder schwächeren ländern soli reden stelle ausdrücklich tor geöffnet verantwortung trägt verehrten damen wirtschaftliche entwicklung

Treffer

Treffer korrekt? Ja Nein

Ähnliche Medien