Das Beauty-Set der Marie-Claire de Vidal de St.Germain - Bares für Rares vom 15.10.2018 | ZDF

ZDF (YouTube) 15.10.2018 15:15 Uhr, Dauer: 7:56

Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/BFR/ Bares für Rares in der Mediathek: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Die mit unterschiedlichen Punzen versehene Kosmetikgarnitur besteht teils aus 925er Silber und aus 835er Silber, zeigt Halbmond und Krone und ist weiterhin mit den Buchstaben "WB" versehen, was für die Silberwarenfabrik Wilhelm Binder in Schwäbisch Gmünd steht. Ursprünglich wurden die Einzelstücke in einem Lederkoffer aufbewahrt und waren wohl Teile eines Kosmetikkoffers, auf englisch "vanity case". Bei den Objekten handelt es sich um diverse Utensilien zur Körperpflege und zur allgemeinen Verschönerung, was bis in die 1930er Jahre gefragt war. Zu dieser Garnitur, die aber eher aus den 1910er bis 1920er Jahren stammen dürfte, gehört unter anderem eine Feile für Fingennägel und Ledersohlen, ein Spachtel, ein Handschuhspreitzer, eine Schere und ein Schuhlöffel. Die etwas größeren Teilen sind ein leicht ledierter Spiegel mit Facettenschliff sowie mehrere Bürsten mit Ziegen- und Pferdehaaren, die alle an einem Holzkorpus befestigt sind. Der größere Flakon diente zur Aufbewahrung von Rasierwasser oder Eau de Toilette, der kleinere für Puder oder Crèmes. Die Silberteile sind immer noch echte Hingucker, die zu dekorativen Zwecken ein schönen Platz finden dürften.

ZDF Bares für Rares Bares Rares Expertise Silber Silberware Tierhaar Spiegel Antik Antikware Kosmetikset Kosmetikgarnitur Schönheits-Set Beauty-Set Halbmond Krone Silberwarenfabrik Wilhelm Binder Vanity Case Körperpflege Utensilien 1910 Marie-Claire St.Germain Veganer Garnier Garnitur

https://www.youtube.com/watch?v=J71LOOcDEAY


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
zwanzigste jahrhunderts

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien