Gut in Form: Kolbenvase der KPM Berlin | Kunst + Krempel | BR

BR (YouTube) 09.07.2019 01:30 Uhr, Dauer: 4:44

Ohne eine schwarze Seriennummer weist sich die kleine Kolbenvase der KPM Berlin, 1956 entworfen von Hubert Griemert und um 1960 bemalt von Charlotte Koch, als Unikat aus – ein begehrtes Sammlerstück! Geschätzter Wert: 500 Euro Mehr von Kunst + Krempel in der BR Mediathek: https://www.br.de/mediathek/sendung/kunst-krempel-av:584f4c1d3b467900117bf59c Weitere Informationen zur Sendung: https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/kunst-und-krempel/index.html #kunstundkrempel

kunst krempel porzellan vasen kleine vase kolbenvase unikat kpm berlin königliche porzellan-manufaktur 1960 bauhaus griemert porzellanmalerin koch metallfarben zeptermarke reichsapfel gute form 1956 wirtschaftswunder dekoration deko-stück lüsterfarben experten beratung preis schätzpreis schätzwert

https://www.youtube.com/watch?v=tuxbqV4sX9k


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
charlotte koch

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien