Einheit und Härte: Trump zeigt die Marschrichtung seiner Präsidentschaft auf

N24 (YouTube) 31.01.2018 11:00 Uhr, Dauer: 5:15

US-Präsident Donald Trump hat die Amerikaner in seiner ersten Rede zur Lage der Nation zur Einigkeit aufgefordert. "Heute Abend rufe ich alle von uns auf, Differenzen beiseite zu legen, eine gemeinsame Grundlage zu suchen, und die Einheit zu erreichen, die wir benötigen, um Ergebnisse für die Menschen zu liefern, die uns gewählt haben." Bei mehreren Streitpunkten signalisierte der Republikaner allerdings Härte, vor allem beim Thema Einwanderung. Auch machte er per Anordnung die von seinem Vorgänger Barack Obama veranlasste Schließung des umstrittenen US-Gefangenenlagers Guantanamo auf Kuba rückgängig. Bei der Außenpolitik konzernierte sich Trump auf Nordkorea. Der Führung Nordkoreas warf er ein rücksichtsloses Streben nach Atomraketen vor, was für die USA schon sehr bald eine Bedrohung werden könne. Nur maximaler Druck auf das Land könne dies verhindern. Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de https://www.welt.de/ Die Mediathek auf WELT.de https://www.welt.de/mediathek/ Besuche uns bei Facebook https://www.facebook.com/welt/ Folge uns auf Twitter https://twitter.com/welt Besuche uns auf Instagram https://www.instagram.com/welt/

welt nachrichten news nachrichtensender tv USA State of the Union Address US-Präsident Donald Trump Washington Capitol Hill Vereinigte Staaten von Amerika Rede zur Lage der Nation Einigkeit Republikaner Barack Obama Guantanamo Nordkorea Außenpolitik Kim Jong-un

https://www.youtube.com/watch?v=lkUy05XM64Q

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien