JENS SPAHN ZU COVID-19: "Wir dürfen uns nicht in falscher Sicherheit wiegen"

N24 (YouTube) 07.04.2020 19:00 Uhr, Dauer: 0:54

Gesundheitsminister Jens Spahn warnt vor einer übereilten Entwarnung in der Covid19-Pandemie. Auch wenn die Corona-Neuinfektionen nicht mehr so schnell anstiegen, sei es noch zu früh, um die Maßnahmen wieder zu lockern. Die Ergebnisse der letzten Wochen durch die verhängte Kontaktsperre wäre dann umsonst gewesen. Die erreichten Ziele von Senkung der Neuinfektionen und das Abmindern der Coronavirus-Verbreitung zeigt gute Ergebnisse. Spahn beteuerte seine Aussage mit :„Wir dürfen uns nicht in falsche Sicherheit wiegen, die Lage ist nach wie vor ernst.“ #corona #coronavirus #covid19 #welt Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 Besuche uns auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2020 erstellt

2020 aktuell welt n24 nachrichten news video tv fernsehen corona corona-krise krise seuche epidemie pandemie ansteckung infiziert infizierung jens spahn politik gesundheit gesundheitsminister regierung bürger schutz maßnahmen covid-19 virus corona-virus

https://www.youtube.com/watch?v=deVozMx_xsU

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien