"CUM-EX": Deutsche Bank muss vier Millionen Euro Bußgeld zahlen

N24 (YouTube) 05.12.2018 17:00 Uhr, Dauer: 0:56

Frankfurter Staatsanwälte haben der Deutschen Bank wegen umstrittener „Cum-Ex“-Aktiendeals ein Bußgeld von vier Millionen Euro aufgebrummt. Mit dieser Maßnahme der Vermögensabschöpfung sei der „Ordnungswidrigkeitenteil“ des Verfahrens abgeschlossen. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de https://www.welt.de/ Die Mediathek auf WELT.de https://www.welt.de/mediathek/ Besuche uns bei Facebook https://www.facebook.com/welt/ Folge uns auf Twitter https://twitter.com/welt Besuche uns auf Instagram https://www.instagram.com/welt/ Video 2018 erstellt

2018 welt n24 nachrichten news video tv fernsehsender deutschland wirtschaft kriminalität steuerbetrug wirtschaftkriminalität deutsche bank cum ex aktien aktiendeals vermögensabschöpfung bußgeld millionen frankfurt staatsanwälte Ordnungswidrigkeitenteil steuer

https://www.youtube.com/watch?v=brhxIl4QnY8


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
deutschen bank

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien