Mehr Europa - Stärkerer Euro? - Phoenix Runde vom 01.09.2011

phoenix (YouTube) 02.09.2011 21:15 Uhr, Dauer: 43:36

Alexander Kähler diskutiert in der PHOENIX RUNDE mit: - Prof. Max Otte (Finanzwissenschaftler, Fachhochschule Worms) - Birgit Marschall (Rheinische Post) - Wilhelm Schönfelder (ehem. EU- Botschafter) Mit ihrer Forderung nach den „Vereinigten Staaten von Europa" hat Ursula von der Leyen für großes Aufsehen gesorgt. Fraglich ist, ob „Mehr Europa" - wie die Einführung einer „Europäischen Wirtschaftsregierung"- die Euro-Krise lösen kann. Bei der Frage, wie der Euro gestärkt werden kann, hat sich auch Friedrich Merz zu Wort gemeldet. Er fordert für Länder wie Griechenland eine Suspendierung aus der Währungsunion, zumindest auf Zeit, wenn diese sich nicht an die Haushaltsdisziplin halten. Die CSU unterstützt zwar die Bemühungen um eine europaweite Schuldenbremse und auch die Pläne einer Finanztransaktionssteuer. Sie ist aber dagegen, in Europa noch mehr bürokratische Institutionen zu schaffen. Bei der geplanten Abstimmung um den erweiterten EU-Rettungsschirm scheint die Kanzlermehrheit wackelig. Kann eine gemeinsame Wirtschaftsregierung den Euro aus der Krise führen? Wird Angela Merkel die Kritiker in der Union auf Linie bringen können?

PHOENIX Runde Diskussion Kähler Euro Europa Rettungsschirm Eurobonds Merkel Wirtschaft Börse

https://www.youtube.com/watch?v=vbYMUoEaEwM


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
euro gestärkt finanz oligarchie nationalen parlamente phoenix runde vereinigten staaten wort gemeldet zinsen steigen

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien