N24 Nachrichten - G20: Großdemonstrationen ziehen unter massiven Polizeischutz durch Hamburg

N24 (YouTube) 08.07.2017 16:45 Uhr, Dauer: 01:35:55

G20-Gipfel und kein Ende der Demos: Am Samstag zogen Tausende durch die Hamburger Innenstadt, um gegen Armut und Krieg zu protestieren. Die Linken-Vertreter an der Spitze sollen für Friedfertigkeit sorgen, sagt Hamburgs Innensenator. Hamburg (dpa) - Tausende Demonstranten sind am Samstag in Hamburg gegen den G20-Gipfel und für ihr Motto «Grenzenlose Solidarität» auf die Straße gegangen. Am Deichtorplatz nahe dem Hauptbahnhof hatten sich nach Angaben der Polizei zunächst rund 15 000 Demonstranten für den Protestzug versammelt, der auf der Route bis zum frühen Nachmittag auf 22 000 Teilnehmer anwuchs. Die Polizei sprach zunächst von einem friedlichen Verlauf. Die Demonstration wurde von dem Linken-Bundestagsabgeordneten Jan van Aken (Anmelder) angeführt. An seiner Seite war auch Linken-Parteichefin Katja Kipping. Ihr Protest richtet sich vor allem gegen Armut, Krieg und die Ursachen von Flucht. Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) appellierte am Samstag an van Aken, «einen friedlichen Verlauf sicherzustellen». Der SPD-Politiker forderte alle friedlich Demonstrierenden auf, sich eindeutig von Gewalttätern abzugrenzen. Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele wollte sich in Hamburg selbst ein Bild dessen machen, «was Sache ist», und demonstrierte «für faire Handelsbeziehungen» mit. «Solche Gipfel müssen in Frage gestellt werden, weil das sehr, sehr viel Theater ist», sagte Ströbele der Deutschen Presse-Agentur. Vom Hamburger G20-Gipfel erwartete er keine Ergebnisse. Ihn in der Elb-Metropole abzuhalten, hielt Ströbele für falsch. Die Polizei befürchtete im Vorfeld dieser Demonstration weitere Ausschreitungen. Die Aktion wird vor allem von linken Gruppen und Friedensinitiativen unterstützt, aber auch von Autonomen und Linksextremen. Sie sollte am späteren Nachmittag (16.00 bis 18.00 Uhr) am Millerntorplatz enden. Es waren bis zu 100000 Teilnehmer erwartet worden. (Quelle: dpa)

N24 Großdemonstrationen Polizeischutz Hamburg G20 Grenzenlose Solidarität G20-Gipfel Demonstranten Teilnehmer an van Aken Ausschreitungen Friedensinitiativen Autonome Linksextreme

https://www.youtube.com/watch?v=gYAfp4a3dzs


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
absolut friedlich afrikanische union amerikanische position amerikanische position beschreibt amerikanische präsident bilaterale maßnahmen bilaterale zusammenarbeit hinaus französische präsident friedlichen demonstrationen hamburger innenstadt intensive zusammenarbeit internationalen handels olaf schulz politische verantwortung thema handel thema klima vereinigten staaten verfügung gestellt weiteren verlauf

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien