FRIDAYS FOR FUTURE: Nicht jeder Schulschwänzer hat den Sinn der Demo kapiert

N24 (YouTube) 01.03.2019 13:45 Uhr, Dauer: 4:09

In Hamburg demonstrierten tausende Schüler unter dem Motto "Fridays for Future" gegen den Klimawandel und die zunehmende Zerstörung der Umwelt. Die Klima-Aktivistin Greta Thunberg rief die Regierende auf ihre Hausaufgaben zu machen. Die Schulverwaltungen wollen das massenhafte Schule schwänzen nicht mehr tolerieren und drohen den Schülern mit harten Konsequenzen. Am Rande der Kundgebung auf dem Hamburger Rathausmarkt musste unsere Reporterin Marie Przibylla tatsächlich feststellen, dass einige Demo-Teilnehmer besser zum Unterricht gegangen wären. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de https://www.welt.de/ Die Mediathek auf WELT.de https://www.welt.de/mediathek/ Besuche uns bei Facebook https://www.facebook.com/welt/ Folge uns auf Twitter https://twitter.com/welt Besuche uns auf Instagram https://www.instagram.com/welt/ Video 2019 erstellt Help us caption & translate this video! https://amara.org/v/nrNb/

2019 aktuell welt n24 nachrichten news video tv fernsehen deutschland hamburg politik klimawandel demonstration klima greta thunberg fridays for future schulschwänzer sinn kohleausstieg verkehrswende politiker hausaufgaben schüler reporterin marie przibylla schalte interview engagement schulverwaltung luftverschmutzung pariser klimaabkommen

https://www.youtube.com/watch?v=prqTwnCn4tA

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien