Geht dieser Priester-Kelch an allen vorüber? Bares für Rares vom 27.03.2019 | ZDF

ZDF (YouTube) 27.03.2019 13:30 Uhr, Dauer: 9:06

Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/BFR/ Bares für Rares in der Mediathek: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Aus der Gravur im Fuß des spätgotischen Kelches, der um das Jahr 1910 gefertigt wurde, gehen der Erstbesitzer und die darauf folgenden Besitzer hervor. Die Form mit einem sechspassigen Fuß, der mit Motiven von Jesus und den vier Evangelisten graviert ist, ist bis heute geläufig. Der Kelch besteht aus vergoldetem Messing, der Nodus (Knauf), der rote Glassteine enthält, und der durchbrochene "Überfang", der die Kuppe umgibt, waren einmal versilbert. Die Gravuren und die Weinlaub-Ornamente der Kuppe wurden in Handarbeit ausgeführt. Der zum Kelch gehörende kleine Löffel besteht aus massivem Silber. Auch die Patene, ein liturgisches Gefäß, das zur Aufnahme der Hostie des Priesters dient, besteht aus vergoldetem massivem Silber.

ZDF Bares für Rares Bares Rares BfR Expertise Händler Bares für Rares Expertise Bares für Rares Kelch Kelch Messkelch Spätgotisch Bares für Rares Priester Priester Jesusmotiv Messing vergoldet Silber

https://www.youtube.com/watch?v=_eRofR6TTUE


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
massivem silber

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien