tagesschau 20:00 Uhr, 21.03.2019

tagesschau (YouTube) 21.03.2019 20:30 Uhr

... eine Fristverlängerung um ein Vertrag nachzuverhandeln über 2 Jahre verhandelt haben eine Verlängerung ohne klare Mehrheit (1:36) im

Sendung: tagesschau 21.03.2019 20:00 Uhr

Tagesschau (Mediathek) 21.03.2019 20:00 Uhr

... Fristverlängerung um ein Vertrag nachzuverhandeln über 2 Jahre verhandelt haben eine Verlängerung ohne klare Mehrheit (1:36) im britischen Parlament um

phoenix runde

ZDF (Mediathek) 21.03.2019 00:00 Uhr

... mal in der Bundestagswahl Geschichte bei dem Rentner eine klare Mehrheit (14:29) bekommen und überrannt hat den früher 20

"Mehr Geld im Alter - Welche Rente kommt?" - phoenix runde vom 20.03.2019

phoenix (YouTube) 20.03.2019 23:30 Uhr

... Rentner eine klare Mehrheit (14:30) bekommen und Willy Brandt hat den früher 20 die Rente für 10 Komma 4 Prozent erhöht

Psychische Beratung im Studium nimmt zu: Interview mit Wilfried Schumann

Deutschlandfunk (Podcast) 20.03.2019 15:50 Uhr

... Jahr bestehenden Anspruch genommen haben eine klare Mehrheit (5:05) im Land eine Lücke im Internet oder per wahrgenommen um

heute - in Deutschland vom 15. März 2019

ZDF (Mediathek) 15.03.2019 15:15 Uhr

... 23 Prozent an Wert Vorherrschaft haben auch eine klare Mehrheit (7:16) will dass Merkel bis zum Ende der Legislaturperiode

Große Koalition: Zwischenbilanz durchwachsen

ZDF (Mediathek) 15.03.2019 15:15 Uhr

... eine klare Mehrheit (0:26) will dass Merkel bis zum Ende der Legislaturperiode Bundeskanzlerin bleibt mit 7 20 Prozent fänden es

Pontzen: „Koalitionsvertrag abarbeiten“

ZDF (Mediathek) 15.03.2019 11:15 Uhr

... es eine klare Mehrheit (0:25) von 71 Prozent glaubt dass die Regierung aus Union und SPD bis zur nächsten Bundestagswahl halten

Kommt der harte Brexit?

NDR Info (Podcast) 14.03.2019 21:30 Uhr

... der Sieger gestanden ihr Antrag den er Brexit und um Stimmen zu verschieben oder angenommen in relativ klare (1:49) ... Mehrheit (1:49) gewesen danach immerhin dass sie zur EU gehen wird und um eine Verlängerung blieben allerdings unter 2